Binäre Optionen Risiko: Wir stellen Ihnen die wichtigsten 4 Gefahren von Binäroptionen vor, die Sie unbedingt kennen sollten

By | 3. Juli 2015

Binäre Optionen Risiko

Binäre Optionen können von Privatanlegern bereits seit 2008 gehandelt werden – doch nach wie vor gilt der Handel von Binären Optionen als besonders riskant, weshalb zahllose Einsteiger dabei schnell ihr gesamtes Kapital verlieren. Worauf sollte man also achten, wenn man erfolgreich Binäre Optionen handeln möchte und wie hoch ist das Binäre Optionen Risiko wirklich? Wir versuchen, diese Fragen zu beantworten und Ihnen wertvolle Tipps mit auf den Weg zum erfolgreichen Binäre Optionen Trader zu geben.

Jetzt beim Broker anmelden: gkfx.de

Inhaltsverzeichnis

  • Das Binäre Optionen Risiko im Überblick:
  • 1. Wodurch entsteht das Binäre Optionen Risiko?
  • 2. 10 Regeln für den erfolgreichen Binäre Optionen Handel
  • 3. Woran erkennen Sie seriöse Anbieter?
  • 4. Fazit: Das Binäre Optionen Risiko ist beachtenswert

Das Binäre Optionen Risiko im Überblick:

  • Beschränkte Eingriffsmöglichkeiten
  • Besonders präzise Gewinnermittlung
  • Begrenzter Profit
  • Marktrisiko
Der Binäroptionshandel kann gefährlich sein

Vermeiden Sie Ausrutscher im Binäre Optionen Handel

1. Wodurch entsteht das Binäre Optionen Risiko?

TippsDas Binäre Optionen Risiko setzt sich in erster Linie aus vier verschiedenen Faktoren zusammen, die allesamt Einfluss auf einen erfolgreichen Binäre Optionen Trade haben können. Zu diesen Risiken gehören insbesondere die beschränkten Eingriffsmöglichkeiten: Nur wenige Anbieter bringen eine Early-Closure-Funktion mit, mit welcher Positionen vorzeitig beendet werden können – eröffnet man demnach einen Trade, muss man ihn auch bis zum Ende laufen lassen, ohne vorher eingreifen zu können. Insbesondere Forex- oder CFD-Händler, die es gewohnt sind, mit dem Take Profit und dem Stop Loss umgehen zu können, haben mit diesem Faktor ihre Probleme, wodurch auch hohe Risiken entstehen.

Neben den beschränkten Eingriffsmöglichkeiten gehört auch die besonders genaue Gewinnermittlung zum Binäre Optionen Risiko: Beim Handel Binärer Optionen entscheiden schon kleinste Kursbewegungen über Gewinn oder Verlust – 0,0001 Punkte können demnach den Unterschied zwischen einer Rendite von bis zu 89 Prozent und einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals ausmachen. In Zusammenhang mit diesem Faktor steht auch der begrenzte Profit: Kunden können bei einer positiven Kursentwicklung nicht mehr gewinnen als es die vorbestimmte Rendite ermöglicht. Auch das ungünstige Gewinn-Verlust-Verhältnis trägt häufig zu geerdeten Konten bei: Trader müssen mindestens eine Quote von 55 Prozent mitbringen, um am Ende des Tages auf 0 stehen zu können – eine bewährte Handelsstrategie wird demnach für den erfolgreichen Binäre Optionen Handel ebenso vorausgesetzt wie genügend Erfahrung und eine stabile Psyche.

Jetzt beim Broker anmelden: gkfx.de

Zu guter Letzt darf selbstverständlich auch das Marktrisiko nicht vergessen werden, das beim Binäre Optionen Handel ebenfalls eine große Rolle spielt: Der Markt ist selbst mit viel Erfahrung nicht zu 100 Prozent vorhersehbar, weshalb Verluste auch vom besten Binäre Optionen Trader eingefahren werden – die Kunst ist es deshalb, auch mit Verlusten dank eines guten Money Managements am Ende des Tages Gewinne zu erzielen.

Der Binäroptionshandel wird in erster Linie durch vier große Risiken dominiert: Dazu gehört in erster Linie die beschränkte Eingriffsmöglichkeit, die insbesondere Forex- oder CFD-Trader vermissen werden, doch auch die genaue Gewinnermittlung tragt zu den Binäre Optionen Risiken bei, da bereits 0,0001 Punkt über Gewinn oder Verlust entscheiden kann. Neben dem begrenzten Profit und dem unausgewogenen Gewinn-Verlust-Verhältnis gehört selbstverständlich auch das Marktrisiko zu den größten Gefahren beim Handel Binärer Optionen.
BDSwiss überzeugte im Vergleich

Auch beim Testsieger BDSwiss ist ein Binäre Optionen Risiko vorhanden

2. 10 Regeln für den erfolgreichen Binäre Optionen Handel

OptionsscheineDamit Sie Ihr Binäre Optionen Risiko so gut wie möglich minimieren können, liefern wir Ihnen hier 10 wertvolle Tipps für den erfolgreichen Binäre Optionen Handel, die Ihnen bei Ihren ersten Schritten in der Welt der Binären Optionen hoffentlich von Nutzen sein können:

1. Risikomanagement
Handeln Sie maximal mit 5 Prozent des zur Verfügung stehenden Gesamtkapitals pro Option, um einen steten Gewinn mit niedrigen Verlusten sicherstellen zu können.

2. Abwechslung
Beschränken Sie sich nicht nur auf einen einzigen Markt: Obwohl Trader häufig aus Gewohnheit nur einen oder zwei Märkte handeln, sollten Sie ein breiteres Portfolio an handelbaren Finanzprodukten zusammenstellen, um sich wertvolle Gelegenheiten nicht entgehen zu lassen – übertreiben Sie es dabei aber nicht, sondern definieren Sie einen überschaubaren Rahmen!

3. Strategie
Um erfolgreich Binäre Optionen handeln zu können, ist eine erfolgreiche Strategie unausweichlich. Nutzen Sie im Hintergrund eine Handelsplattform wie den MetaTrader 4, die Sie bei Bedarf mit Indikatoren versehen können.

4. Demokonto
Nutzen Sie nach Möglichkeit ein kostenfreies und unverbindliches Demokonto, das von einigen Brokern auf Nachfrage zur Verfügung gestellt wird. So können Sie erste praktische Erfahrungen im Binäroptionshandel sammeln, ohne reale Verluste einfahren zu müssen.

5. Funktionen
Lassen Sie die Early-Closure- und die Roll-Forward-Funktion Ihres Brokers nicht unbeachtet! Lernen Sie, mit diesen Funktionen richtig umzugehen, sofern sie von Ihrem Broker angeboten werden – eine höhere Anzahl an Gewinnen und damit eine höhere Rendite am Ende des Tages werden die Folge sein!

Jetzt beim Broker anmelden: gkfx.de

6. Präzision
Können Sie kein Setup erkennen, das Ihrer Strategie entspricht, dann verzichten Sie auf den Trade. Gehen Sie nur Positionen ein, die voll und ganz Ihrer Handelsstrategie entsprechen und warten Sie im Zweifelsfall auf die nächste Gelegenheit.

7. Schluss
Machen Sie rechtzeitig Feierabend! Handeln Sie zu lange, werden sich Fehltrades und damit Verluste einschleichen, die Sie verhindern hätten können – vermeiden Sie deshalb das Overtrading und setzen Sie sich klare Tagesziele, mit denen Sie Ihren Gewinn definieren. Denken Sie dabei daran, auch Verluste in diese Tagesziele einzukalkulieren.

8. Belohnung
Belohnen Sie sich für Ihren Erfolg! Eine kleine Belohnung spornt im Trading-Alltag an und sorgt damit dafür, dass Sie stete Gewinne einfahren, um sich beispielsweise ein kleines Hobby oder einen schönen Ausflug gönnen zu können. Bleiben Sie dabei jedoch realistisch und stecken Sie Ihre Ziele weder zu hoch, noch zu tief, indem Sie im Vorfeld auskalkulieren, wie viel Geld Sie unter Beachtung des intelligenten Money Managements verdienen können.

9. Vorsicht
Vertrauen Sie keinen Börsengurus, die mit unrealistischen Versprechungen versuchen werden, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen. Beachten Sie dabei, dass niemand in die Zukunft sehen kann und dass selbst erfahrene Trader keine 100-Prozent-Strategie verfolgen.

10. Broker
Zu guter Letzt sollten Sie sich selbstverständlich für den richtigen Broker entscheiden. Dieser sollte sich durch Seriosität sowie durch ein kundenfreundliches Angebot auszeichnen, das attraktive Konditionen, eine benutzerfreundliche Handelsplattform und hilfreiche Services umfasst.

Unsere 10 Tipps sind für einen erfolgreichen Binäroptionshandel unumgänglich und sollten deshalb insbesondere von Einsteigern beherzigt werden: Neben umfassendem Hintergrundwissen gehört nämlich beispielsweise auch ein kundenfreundlicher Broker, eine bewährte Strategie und ein unverbindliches Demokonto zum erfolgreichen Binäre Optionen Handel.
Strategie – auch beim Binäroptionshandel

Auch beim Binäre Optionen Handel ist eine Strategie nötig

3. Woran erkennen Sie seriöse Anbieter?

Social_TradingAuf der Suche nach einem seriösen Broker für Binäre Optionen sollten Sie in erster Linie auf professionelle Vergleiche vertrauen: Hier werden in der Regel alle nötigen Informationen zusammengefasst und die Broker werden auf ihre Seriosität und Kundenfreundlichkeit getestet. Allerdings sollten Sie auch mit einem Vergleich nicht darauf verzichten, die Anbieter persönlich unter die Lupe zu nehmen. Achten Sie dabei insbesondere auf folgende Faktoren und stellen Sie sicher, dass diese Ihren persönlichen Anforderungen entsprechen:

  • Regulierung
  • Handelskonditionen
  • Zusatzfunktionen
  • Service & Support
  • Handelsplattform
  • Demokonto
Auf der Suche nach seriösen Binäre Optionen Brokern können Sie sich in der Regel auf professionelle Vergleiche verlassen, da hier meist alle nötigen Faktoren beachtet und genau analysiert werden. Trotzdem sollten Sie zudem auch einen individuellen Test vornehmen und die bevorzugten Anbieter dabei auf Regulierung, Konditionen, Services, Handelsplattformen und Demokonten untersuchen.

4. Fazit: Das Binäre Optionen Risiko ist beachtenswert

ErfahrungsberichtBinäre Optionen gehören nicht ohne Grund zu den riskanteren Handelsmodellen und sollten deshalb ausschließlich von Tradern mit ausreichendem Hintergrundwissen verfolgt werden: Demokonten können dabei von Nutzen sein, erste praktische Erfahrungen zu sammeln, während professionelle Vergleiche den Weg zum seriösen Broker ebnen. Trotz allem lässt sich dabei weder das Marktrisiko, noch das Binäre Optionen Risiko durch besonders genaue Berechnungen oder durch die beschränkten Eingriffsmöglichkeiten vollständig dezimieren.

Jetzt beim Broker anmelden: gkfx.de

Bilderquellen:
- pixabay.com/de/rutschen-gefahr-sorglos-rutschig-709045/
- pixabay.com/de/schach-spiel-strategie-spielen-603624/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.