Plus500 Webtrader: Plattform ohne Download mit web-login testen!

Auf den ersten Blick versprechen viele Broker Neukunden einen sekundenschnellen und unbürokratischen Einstieg in den Trading-Alltag. Später zeigt sich, dass der Login weniger einfach als erhofft vonstatten geht.

Deshalb sollte sich jeder Trader besser genau informieren, welche Maßnahmen für den ersten Plus500 login erforderlich sind und wie groß der Aufwand für den möglicherweise erforderlichen Download des Plus500 WebTraders tatsächlich ausfällt. Verraten sei bereits an dieser Stelle: Viel Zeit müssen Händler nicht investieren, bevor sie erstmals aktiv werden können. So muss für die Kontoeröffnung und den Handelsstart zunächst lediglich eine Mindesteinzahlung in Höhe von 100 Euro erbracht werden.

Jetzt beim Broker anmelden: plus500.de

Inhaltsverzeichnis

  • Alle Fakten zu „Plus500 Webtrader“ im Überblick:
  • 1. Die Konditionen des Plus500 Webtrader
  • 2. Die Einzahlungswege bei Plus500
  • 3. Schnell zum Plus500 Handelskonto
  • 4. Die Voraussetzungen für den Plus500 Webtrader
  • 5. Unser Fazit: Mehr Flexibilität mit dem Plus500 Webtrader

Alle Fakten zu „Plus500 Webtrader“ im Überblick:

  • Auch beim Plus500 Webtrader gibt es den 25 Euro No-deposit-Bonus.
  • Der Webtrader ist auch als Demokonto verfügbar.
  • Der Plus500 Webtrader verfügt auch über sämtliche Handelswerkzeuge.
  • Die Ein- und Auszahlungen können über Kreditkarte, Banküberweisung, Skrill oder PayPal erfolgen.

1. Die Konditionen des Plus500 Webtrader

OptionsscheineUm den Plus500 Webtrader zu installieren bedarf es keiner akribischen Vorbereitungen. Für das erste Login muss man lediglich die Email-Adresse und ein Passwort angeben. In diesem Moment wird dem Kunden bereits ein 25 Euro No-deposit-Bonus gutgeschrieben. Der Webtrader selber erfordert keinen Software-Download, sondern kann von mehreren Endgeräten aus sofort genutzt werden.

Um mit dem Echtgeld-Handel beginnen zu können, muss eine Mindesteinzahlung von 100 Euro erfolgen, welche wiederum mit Bonuszahlungen verbunden ist. Natürlich ist es auch möglich fürs Erste mit einem Demokonto zu arbeiten und die hauseigene Plus500 Handelssoftware kennenzulernen. Dieses steht kostenlos und unbegrenzt zur Verfügung und ist mit 20.000 Euro Spielgeld bestückt. Der Demo-Zugang erlaubt wie ein „richtiges“ Konto den Handel an vielen amerikanischen und europäischen Märkten.

Die Homepage von Plus500

Bei Plus500 schnell und einfach ein Demokonto eröffnen.

Der Plus500 Webtrader ist schnell zugänglich und wird mit einem 25 Euro No-deposit-Bonus belohnt. Auch hier ist eine Mindesteinzahlung von 100 Euro erforderlich. Der Plus500 Webtrader ist auch als Demokonto verfügbar.

2. Die Einzahlungswege bei Plus500

EinzahlungDie Ersteinzahlung für den Handel über den Plus500 WebTrader kann per Kreditkarte, Banküberweisung oder Bezahldienste wie Skrill und PayPal erfolgen. Auch bei Plus500 sollte man sich im Vorfeld der Tatsache bewusst sein, dass der Einzahlungsweg den Auszahlungsweg bestimmt und die Zahlungswege mit unterschiedlichen Konsequenzen verbunden sind. So kann auf Kreditkarten nur so viel ausgezahlt werden, wie insgesamt an Einzahlungen stattgefunden hat. Banküberweisungen sind grundsätzlich langwieriger als Kreditkarten und andere Bezahldienste.

Die Homepage von Plus500

Die Einzahlungswege bei Plus500.

Auszahlungen können erst nach der Verifikation der Konten erfolgen. Daher ist es erforderlich bereits im Vorfeld die Personaldokumente Plus500 zukommen zu lassen um die Auszahlung nicht unnötig zu verzögern. Auch bei Plus500 ist es nicht möglich das es unterschiedliche Besitzer zwischen Handelskonto und Bankkonto gibt. Ein- und Auszahlungen von oder an Dritte sind daher nicht möglich.

Die Ein- und Auszahlungen können bei Plus500 über Kreditkarte, Banküberweisungen, Skrill oder Paypal erfolgen. Die Einzahlung bestimmt den Auszahlungsweg.

Jetzt beim Broker anmelden: plus500.de

3. Schnell zum Plus500 Handelskonto

KontoIm Unterschied zur normalen Software, für deren Nutzung bei Plus500 Download und Installation erforderlich sind, erlaubt der WebTrader als Handelsplattform außerdem den webbasierten Handel, ohne dass Trader ein Programm auf den Rechner herunterladen müssen. Über jeden normalen Browser ist der Einsatz so auch per Smartphone, PDA oder Tablet möglich.

Optisch gibt es kaum einen Unterschied zwischen WebTrader, Download-Software und der mobilen Trading-Version. Einzig auf die Geräte-Formate wurden die Plattformen abgestimmt. Das Herunterladen und Installieren der Trading-Software Plus500 nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Die Download-Anleitung geleitet Nutzer durch alle Schritte des Einrichtungs-Assistenten, über den die gewünschten Handelsmodi ausgewählt und die Konten eingerichtet werden. Für den Plus500 Login – übrigens auch für den Test des WebTraders mit 20.000 Euro Spielgeld – müssen Kunden des Brokers zunächst einzig eine gültige E-Mail-Adresse und ein Passwort festlegen.

Erst für die eigentliche Kontoeröffnung mit dem Ziel des Echtgeld-Handels sind weitere Personendaten anzugeben. So zum Beispiel der vollständige Name der Trader oder die Telefonnummer. Ein interessanter Vorzug in diesem Fall: Die Verifizierung der Telefonnummer bringt ebenfalls einen Bonus in Höhe von 25 Euro fürs Traden mit realem Geld.

Das Handelskonto kann in wenigen Schritten eingerichtet werden. Hierfür steht ein Einrichtungs-Assistent mit Step-by-Step-Anleitung bereit. Erst für die Aktivierung werden weitere Daten benötigt.

Jetzt beim Broker anmelden: plus500.de

4. Die Voraussetzungen für den Plus500 Webtrader

HandelsangebotDas Eröffnen eines Live-Kontos verlangt von Händlern eine umfangreichere Kontoregistrierung, zu der neben der kompletten Anschrift und dem Geburtsdatum das Akzeptieren der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der Cookie- und Datenschutzbestimmungen und der Risikohinweise gehört. Ebenso die Allgemeinen Grundsätze der Auftragsausführung. Danach stehen jedem Neukunden einige Fragen zu Finanzinformationen bevor. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass es sich nicht um Schikanen von Plus500, sondern um gesetzlich vorgeschriebene Abfragen handelt. Dabei geht es unter anderem um den Schutz vor Korruption und Geldwäsche und um Vereinbarungen zwischen der EU und den USA.

plus500 handelsplattform mobil

Egal ob zu Hause vor dem PC oder unterwegs per Smartphone: Plus500 hat für jeden die passende Handelsplattform.

Andere Fragen betreffen die eigenen Wertpapier-Erfahrungen mit den verschiedenen Produkten von Aktien bis zu CFDs. Außerdem müssen Kunden bestätigen, dass sie den CFD-Handel einzig zum eigenen Nutzen einsetzen. Erst danach können Händler ihre Wunschsumme aufs Konto einzahlen, um nach dem erfolgten Plus500 login mit dem Traden beginnen zu können. Eine umfangreiche Handelshistorie, der direkte Draht zum deutschsprachigen Support und die Option zur Einrichtung verschiedener Alarme sind Bestandteil des WebTrader Centers nach dem Einloggen über die Broker-Webseite.

Die Aktivierung des Live-Kontos fordert noch mehr Informationen vom Händler. So müssen verschiedene Informationen zur eigenen Person und den eigenen Finanzen angegeben werden. Diese Fragen entstammen nicht dem Broker Plus500, sondern sind von der EU und dem deutschen Recht vorgeschrieben.

5. Unser Fazit: Mehr Flexibilität mit dem Plus500 Webtrader

ErfahrungsberichtDer Plus500 Webtrader hat gegenüber der Download-Version den klaren Vorteil, dass er mehr Flexibilität bietet. So ist der Händler mit dem Webtrader nicht auf den Download auf einer Festplatte angewiesen, sondern kann von überall mittels Login auf sein Handelskonto zugreifen. Der Plus500 Webtrader bringt keinerlei Nachteile gegenüber den anderen Plattform-Versionen mit sich.

Plus500 Webtrader test